NEU

Zitate über das Leben

Lebensweisheiten in Zitatform

Zitate Leben

Manchmal kann das Leben ganz schön hart sein. So hart, dass man sich bei Freunden ausweint, im Internet nach Rat sucht oder in sich gehen muss. Doch oft sind es vor allem die kleinen Dinge des Lebens, die einen wieder aufbauen und neue Hoffnung geben. Berühmte Zitate über das Leben werden sehr oft im Internet gesucht und zwar aus genau diesem Grund. Jeder Mensch benötigt irgendwann in seinem Leben eine neue Orientierung und muss sich auf die wirklich wichtigen Dinge fokussieren bzw. besinnen. Die größten Philosophen und Köpfe unserer Weltgeschichte haben sich schon vor ewigen Zeiten mit dem Leben auseinandergesetzt und versucht ihr Wissen in kurzen einprägsamen Sätzen zusammenzufassen. Auf dieser Seite stellen wir eine Liste solcher Zitate über das Leben zusammen. Wenn auch nur ein Mensch mit einem dieser Zitate zum Nachdenken gebracht werden kann, dann ist unsere Mission erfüllt.

Zitate über das Leben:

Wer sein eigenes Leben und das seiner Mitmenschen als sinnlos empfindet, der ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig. –Albert Einstein

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe. –Marlene Dietrich

Ich entschloss mich schon sehr früh, das Leben ohne Wenn und Aber einfach hinzunehmen. Ich habe nie erwartet, dass es etwas Besonderes für mich bereithält, und doch scheine ich weit mehr erreicht zu haben, als ich mir je erhofft hatte. Meistens geschah es, ohne dass ich je danach gesucht hätte. –Audrey Hepburn

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen. –Samuel Butler

Jeder Tag ist ein kleines Leben – jedes Erwachen und Aufstehen eine kleine Geburt, jeder frische Morgen eine kleine Jugend, und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod. –Arthur Schopenhauer


Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. –Albert Einstein

Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl, wenn er die Umstände soviel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt. –Johann Wolfgang von Goethe

Das Leben erzieht die großen Menschen und läßt die kleinen laufen. –Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Wem zu glauben ist, redliche Freunde, das kann ich euch sagen: Glaubt dem Leben, es lehrt besser als Redner und Buch. –Friedrich von Schiller

Es gibt Zeiten, wo das Weiterleben selbst eine Tat von Kühnheit ist. –Lucius Annaeus Seneca


Leben überhaupt heißt in Gefahr sein. –Friedrich Wilhelm Nietzsche

Die Nützlichkeit des Lebens liegt nicht in seiner Länge, sondern in seiner Anwendung. –Michel de Montaigne

Wie glücklich und weise ist der Mensch, der so zu leben bestrebt ist, wie er im Tod befunden zu werden wünscht. –Thomas von Kempen

Lebe dein Leben so, daß du dein Tagebuch nicht zu verstecken brauchst. –deutsches Sprichwort

Beneidenswert ist, wer für andre Wesen,
Wer für ein Liebes lebt und kämpft und leidet,
Wer für sich selbst nur lebt, ist arm. –Hermann Ritter von Lingg

Wolle nie irgendeine Beunruhigung, irgendein Weh, irgendeine Schwermut von deinem Leben ausschließen, da du doch nicht weißt, was diese Zustände an dir arbeiten! –Rainer Maria Rilke

Am andern liebt man Vollkommenheiten, an sich nicht. –Johann Paul Friedrich Richter

Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden. –Buddha